Wer digitalisiert, gewinnt in allen Lebensbereichen

Mitarbeiterführung

Qualität der Routinearbeit: Nicht erfolgtes, uneinheitliches oder unvollständiges Bearbeiten von Routineaufgaben durch unterschiedliche Mitarbeiter. 

 

Einarbeitung neuer und alter Mitarbeiter: 

Wiederholte Rückfragen durch Mitarbeiter zu ähnlichen, bereits mehrfach erläuterten Themen Verantwortungsgebiete festlegen: Unklarheiten innerhalb der Verantwortungsbereiche der Mit-arbeiter, "hin und her Schieben" von Aufgaben.

 

Wissensmanagement: 

Nicht dauerhaft greifbares Wissen aus Weiterbildungen, welches mit der Zeit in Vergessenheit gerät, zeitintensive Suche nach Dokumenten und Vorlagen, Prozesse von Aufgaben außerhalb der Routinearbeit bedürfen wiederholt langen Anlauf.

Prozesse am Kunden

Operatives Kerngeschäft: Zeitintensive Anamnese am Kunden, Service-, Aufklärungsarbeiten und Kundenberatungen.  

 

Administration: 

Mühsames Verfassen und Übermitteln von Postsendungen und Emails an den Kunden, Terminkoordination und Telefonie.

 

uvm.

Finanzbuchhaltung

Organisation: 

Wiederholt manuelles Sammeln, Herunterladen, Zählen von Buchhaltungsdokumenten, Belegen und Rechnungen

 

Kontrolle: 

Wiederholtes kontrollieren von geleisteten Zahlungen und aufwändige Liquiditätskontrolle, nicht zufriedenstellender Überblick über Umsatz, Gewinn, Reserven und Prognosen.



Säulen unserer Zusammenarbeit

Auf dem Weg zu Ihrem Ziel "mein Gesundheitshandwerk auf Autopilot" setzen wir auf eine individuelle Betriebsanalyse mit anschließend vollumfänglicher Implementierungsbegleitung. Auf diese Weise stellen wir Ihren Erfolg sicher, denn: Wir befinden uns in einem Autopilot-Dschungel. Eigenständig angegangene Projekte scheitern häufig an fehlendem Know How / fehlender Umsetzungsbegleitung. Mit einem Digitalisierungs-vorhaben sollten Sie darüberhinaus Ihr Potential auch wirklich über die gesamte Kundenreise (Ansprache des Kunden, Erstkontakt mit dem Kunden, Kunde in der Entscheidungsphase, Kundenversorgung und Kundenbindung) ganzheitlich ausschöpfen können. Sofern Sie über Mitarbeiter verfügen, wird das gesamte Team mit unserer Hilfe in alle Autopilot-Prozesse einbezogen und aufgeklärt.



Automatisierungsprofi: Philipp Offenbecher

"Arbeiten Ihre Mitarbeiter vollständig nach Ihren Vorgaben, oder passieren Fehler? Sind Sie es leid, immer wieder Ihre Standards zu erklären? Verlieren Sie Umsatz und Kunden, weil Ihre Vorgaben nicht umgesetzt werden? Wir zeigen Ihnen, wie Digitalisierung Ihnen hilft."



Ablauf einer künftigen Zusammenarbeit

Schritt 1 Kostenlose Erstberatung

Wir prüfen gemeinsam die Bereiche, die für Sie den größten Nutzen haben und wir erstellen einen groben Plan zur Erreichung Ihrer Ziele.

Schritt 2: Feinarbeit

Nach der Analyse verfeinern wir Ihren Umsetz-ungsplan,  damit es für Sie absolut klar ist, wie die nächsten Schritte aussehen. Wir lehnen eine Zu-sammenarbeit grundsätzlich ab, sofern wir nicht überzeugt sind, außergewöhnliche Ergebnisse bei Ihnen erreichen zu können.


Schritt 3: Onboarding

Wenn wir uns gemeinsam für eine Zusammenarbeit entschlossen haben, dann planen wir gemeinsame Zeitfenster und deren Inhalt. Hierbei passen wir den Umfang und die Abstände an Ihren Bedürfnissen an.

Schritt 4: Umsetzung

Ab dem ersten gemeinsamen Termin, arbeiten wir gemeinsam unermüdlich an Ihrem Fortschritt. Wir versetzen Sie in die Lage, Ihren Autopiloten selbstständig weiterzuentwickeln.